Rad-Reise-Fieber - helft uns Träume zu erfüllen!

 

Die Chance eine solche Tour durchzuführen empfinden wir als großes Glück und enorme Freiheit. Wir haben die Möglichkeit für ein Jahr auszusteigen und fremde Länder und Kulturen kennenzulernen. Ein Großteil der Menschen aus den Ländern die wir bereisen werden, verfügt nicht über dieses Privileg. Stattdessen sind deren Träume viel essentieller: ausreichend Nahrung, die Möglichkeit eine angemessene Bildung zu erfahren und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.Deshalb möchten wir unsere Fahrradtour nutzen, um nicht nur unsere, sonder die Träume möglichst vieler anderer Menschen zu erfüllen, indem wir für ausgewählte Projekte Spenden sammeln.

Was bereits durch Eure Spenden unterstützt werden konnte:

 

Bau eines Kindergartens in Süd-Vietnam

  • Von Ho-Chi-Minh aus begeben wir uns ins 130 Km entfernte Vinh Long. Hier haben wir die Möglichkeit den Baufortschritt des Kindergartens in Augenschein zu nehmen, den wir mit Euren Spenden mit unterstützen konnten. Auf der Fahrt begleitet uns Tuyen, die als Mitarbeiterin der Dariu Organisation, für die Betreuung der Schul- und Kindergartenprojekte in der Region zuständig ist. Wir sind sehr erfreut, zu sehen, dass der Bau nahezu fertiggestellt ist. Die farbenfrohe und moderne Gestaltung macht einen positiven Eindruck auf uns. In den acht Räumen werden im nächsten Jahr bis zu 200 Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren Platz finden und hoffentlich viel Spaß haben.

 

 

Staatliches Kinderkrankenhaus Hanoi - Hilfe bei der Anschaffung wichtiger Geräte

  • Bei unserem Besuch im Kinderkrankenhaus im Oktober 2012 konnten wir uns selbst einen Eindruck von der Verwendung der gespendeten Gelder machen. Die stellvertretene Stationsleiterin Dr. Dung nahm sich Zeit, um uns die Klinik zu zeigen und die dank der Spenden erwobenen Geräte zu präsentieren. Besonders beeindruckt haben uns das Engagement und die Leidenschaft, mit der die Ärzte die täglichen Herausforderungen bewältigen. Wir möchten gern weiter, mit Eurer Hilfe, einen kleinen Beitrag bei der Anschaffung von benötigten Geräten, sowie der Finanzierung von dringend erforderlichen Operationen bei Babys aus ärmlichen Familienverhältnissen leisten und freuen uns über jede Spende die wir weiterreichen können.

 

 

 Fahrradrikschah als Einkommensgrundlage

  • Dank der Unterstützung von Freunden konnten wir ausreichend Geld für die Anschaffung einer Fahrradrikschah in Jemo (Indien) weiterleiten.Diese sichern viele Vätern die Grundeinkommen für ihre Familie.

 

 

 

 

Damit noch mehr Menschen geholfen werden kann, sind wir auf EURE Hilfe angewiesen. Jede Spende hilft, sei sie noch so klein! Wir danken Euch sehr für Eure Unterstützung!

 

 

Projektbeschreibungen

Im Folgenden möchten wir Euch die Projekte kurz vorstellen. Unser Augenmerk bei der Auswahl lag zum einen darauf, dass die Spenden als Hilfe zur Selbsthilfe dienen und damit nachhaltig helfen. Zum anderen haben wir Projekte ausgewählt, die auf unserer Reiseroute liegen, sodass wir optimalerweise die Hilfsprojekte vor Ort besuchen können und so die Nutzung der Spenden mit eigenen Augen bezeugen können.

Bau eines Kindergartens in Vinh Long, Vietnam

In vielen ländlichen und bergigen Gebieten Vietnams gibt es Dörfer und Gemeinden ohne Kindergärten. Aus diesem Grund müssen sich viele Eltern im Wechsel um ihre Kinder kümmern anstelle von Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten. Dementsprechend verlieren sie Einkommen mit dem sie Ihre Lebensbedingungen verbessern könnten und treiben damit in weitere Armut. Der Zugang zu örtlichen Kindergärten ermöglicht den Eltern bessere Beschäftigungsmöglichkeiten und damit mehr Einkommen.
Noch wichtiger ist dabei, dass Kinder einen besseren Zugang zu einer guten Bildung und gleichzeitig zu einer besseren Ernährung erhalten.

Aus diesem Grund wollen wir bei der Finanzierung eines Kindergartenbaus in dem Distrikt Luc Sy Thanh in der ärmlichen Region Vinh Long unterstützen. Damit soll für insgesamt 120 Kinder eine Betreuung geschaffen werden, die es ihren Eltern ermöglicht einer ganztätigen Arbeit nachzugehen.

Fertigstellung ist für Oktober 2012 geplant. Wir würden den Kindergarten auch gern auf unserem Weg durch Vietnam besuchen.

 

Unterstützung Staatliches Kinderkrankenhaus Hanoi

Es werden dringend Brutkästen benötigt. Bisher wurde das "Frühchen-Zimmer" einfach stark beheizt. Sehr oft bringen die Eltern ihre Babys viel zu spät ins Krankenhaus was dramatische Folgen haben kann wie beispielsweise Zerebralparesen. (Hirnschädigung).


Ziel ist es diese Abteilung so auszustatten, dass die Sterblichkeitsrate vor allem in den ersten 24 Stunden nach der Geburt drastisch gesenkt wird.
Dafür wird Hilfe benötigt. Einige "größere" Anschaffungen sind bereits finanziert worden (Brutkasten, Billibed - für die Lichttherapie bei Gelbsucht-, Beatmungsgeräte, Pulsoxymeter -um den Sauerstoffgehalt im Blut zu messen-, und auch Ultraschallgeräte) aber durch die hohe Luftfeuchtigkeit in Hanoi müssen regelmässig Teile erneuert werden (z.b. die Sensoren für die Pulsoxymeter).
Mit einer Spende von 25 Euro kann das Leben eines Säuglings gerettet werden.